Das Quartierzentrum im Tscharnergut…

… ist ein Dienstleistungsbetrieb, welcher der Bevölkerung, ihren Gruppen und Vereinen Hilfen und Treffpunkte verschiedenster Art anbietet: Informationen, Mieträume für Anlässe aller Art wie Feste, Sitzungen, Apéros und Sport, Mietmaterialien und Hilfsmittel für veranstaltungen, Tageskarten Gemeinde der SBB, Parkmarken für Tscharnergut und Schwabgut, Freizeitwerkstätten, Café Tscharni mit Mittagsmenus, Lieferservice und Catering, aber auch die Herstellung der Quartierzeitung „Der Wulchechratzer“ erfolgt durch das Quartierzentrum im Tscharnergut.

Das Quartierzentrum gehört dem Dachverband Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit (VBG) an. Die der VBG angeschlossenen Trägerschaften führen Gemeinschaftszentren als präventive Einrichtung im Rahmen des städtischen Sozialwesens. Die zentrengestützte Gemeinwesenarbeit begleitet soziale Prozesse und unterstützt die daran Beteiligten im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

Quartierzentrum im Tscharnergut

Waldmannstr. 17a

Postfach 379

3027 Bern

info@tscharni.ch

031 991 70 55

Café Tscharni

Mo-Fr 8.30-18 Uhr

Take-Away und Lieferservice, 11.30-14 Uhr

Informationsstelle

Mo-Fr 12-18 Uhr

Werkstatt

Di-Fr 15-19 Uhr

Sa 10-18 Uhr


Oft gesucht

Menu (PDF): Deutsch

Menu (PDF): english

Tageskarten SBB

«Walk-In»-Impfen für alle im Tscharni

Flyer in 16 Sprachen (PDF)

Es ist allen freigestellt, ob sie sich gegen COVID 19 impfen lassen wollen. Es darf aber nicht sein, dass jemand sich gerne impfen lassen möchte, aber nicht weiss, wie und wo man dazu kommt. Es gibt immer noch viele, für die, die bürokratischen Hürden zu gross sind. Im Quartierzentrum im Tscharnergut findet deshalb eine Impf-aktion statt:

1. Impfung: Freitag, 10. & Samstag, 11. Dezember jeweils von 10-18 Uhr
2. Impfung: Freitag, 7.& Samstag, 8. Januar 2022 jeweils von 10-18 Uhr
im Quartierzentrum im Tscharnergut, Waldmannstr. 17 a

    • Keine Voranmeldung nötig – man kann einfach vorbeikommen.
    • Registration wird durch Fachpersonal vor Ort durchgeführt.
    • Fremdsprachen: Übersetzende sind, soweit möglich, vor Ort.
    • Impfstoffwahl: Es besteht die Möglichkeit sich nebst dem übli-chen Imfpstoff (mRNA) mit dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson zu impfen. Dies ist wichtig für alle, die nicht an einen 2. Impftermin kommen können.
    • Booster-Impfung möglich ab 65 Jahren & 6 Monate seit letzter Impfung vergangen.
    • Sans -Papiers: Impfung möglich mit einer Zweitperson, welche die Identiät bestätigen kann.
    • Gratis: Café & Gipfeli: Für alle, die sich vor Ort, impfen lassen.
    • Mitnehmen, sofern vorhanden: Ausweis & Krankenkassenkarte.
    • Bei Fragen: 031 991 70 55, Mo-Fr 9–18 Uhr.

Eine Aktion des Quartierzentrums im Tscharnergut und der Gemeinwesenarbeit Bern-West (VBG) in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsdirektion des Kantons Bern.

Wir sind hindernisfrei!

Wir sind ebenerdig auch für Menschen mit Rolstuhl oder Rollator problemlos erreichbar. Auch alle unsere Räumlichkeiten sind rollstuhlgängig, ebenso der Lift welcher sie zu unsereren Räumlichkeiten im Untergeschoss, wie der Turnhalle, Garderobe, Duschen, Saal und der Toilette für Menschen mit Beeinträchtigungen führt. 3 Parkplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen sind vor dem Haus vorhanden.

 Weitere Informationen zur hindernisfreien Zugänglichkeit der Kinder- und Jugendangebote, Quartierzentren und dem Mütterzentrum in der Stadt Bern.

Ihre Idee – unsere Unterstützung?

Haben Sie eine Idee für ein Projekt oder eine Aktion, welches die Lebensqualität für die Quartierbevölkerung erhöht und das Quartier aufwertet? Wir werden diese Idee nicht für Sie umsetzen, aber wir helfen Ihnen unter Umständen, dies selber zu tun. Nehmen sie mit uns Kontakt auf für weitere Informationen und profitieren Sie von unserer Erfahrung, unseren Kontakten und eventuell sogar von unserer Infrastruktur.

Keine Gemeindeanliegen

Bitte beachten Sie, dass das Quartierzentrum im Tscharnergut nicht für Gemeindeangelegenheiten zuständig ist. Sämtliche amtlichen Dienste (z. B. Einwohnerdienste wie Umzugsmeldungen, Strassenverkehrsdienste wie Parkkarten für blaue Zonen, Gewerbepolizeiangelegenheiten, Sozialdienstleistungen etc.) erfolgen über die Gemeinde Bern.

Ökologisches Hosting mit Solarstrom

Oft wird der Energieverbrauch fürs Internet massiv unterschätzt. Bereits heute schätzt man, dass die CO2-Emissionen durchs Internet grösser sind als z.B. die Belastung durch die internationale Luftfahrt. Grund ist der Stromverbrauch der am Internet angeschlossenen Rechner, Netzwerke, Klimaanlagen usw.

Aus diesem Grunde beziehen wir die Energie zum Betrieb dieser Webseite aus Solarstrom. Wir leisten damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Verbreitung der Solartechnik in der Schweiz. Der Strom wird dabei von der IWB`Solarstrom, einem „naturemade star“ zertifizierten Energielieferanten bezogen. Zugleich fliesst ein Teil der Gebühren in den IWB-Ökoenergiefonds, welcher nachhaltige Projekte aus den Bereichen Energie, Umwelt-, Natur- und Gewässerschutz unterstützt.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen